energie+architektur dipl. ing. (fh) bernhard schmid

aktuelles 07 - 19

SOHO (ESA & NASA)

Hier finden Sie eine kleine Sammlung der wichtigen Ereignisse zum Thema energie + architektur seit dem Jahr 2007, von der Energie-Einspar-Verordnung (EnEV) 2014 über die Bayerische Bauordnung (BayBo) 2008 und der Starthilfe für Bauherren bis zum Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz 2009 (EEWärmeG), mit Links zu weiteren Informationsquellen.


Eckpunkte für das Klima­schutz­programm 2030

Das Klima­kabinett hat am 20.9.2019 ein 23 Seiten umfassendendes Eckpunkte­papier für das Klima­schutz­programm 2030 beschlossen.

Energy Watch Group: Erd­gas­studie 2019

Laut einer Studie der Energy Watch Group leistet Erdgas keinen Beitrag zum Klima­schutz. Der Umstieg von Kohle und Erdöl auf Erdgas beschleunigt den Klimawandel durch alarmierende Methan­emissionen. Insgesamt erhöht die Umstellung von Kohle und Erdöl auf Erdgas in Kraftwerken und Heizungen sogar den Treibhaus­effekt des Energie­verbrauchs um rund 40%.

Leitfaden Nach­haltig­keit gestalten

Der Leitfaden der Bayerischen Architekten­kammer Nachhaltigkeit gestalten richtet sich an Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner, Fachingenieure, Bauherren und Interessierte.

Energie­wende mit Architekten

Die Bundes­architekten­kammer (BAK) hat ein Stategie­papier für einen klima­neutralen Gebäude­bestand mit Handlungs­vor­schlägen unter dem Titel "Energie­wende mit Architekten" veröffentlicht und zur Diskussion gestellt.

Sept. 2018, Ende des Mindestimportpreises für kristalline Solarmodule

Laut dem PV-magazine lässt die EU-Kommission den Mindestimportpreis für kristalline Solarmodule zum 3. September 2018 auslaufen. Dies könnte nach einer Studie der Solar Alliance for Europe (SAFE) zu günstigen Solarmodulen in Europa führen, und könnte den gegenwärtigen Trend der sinkenden Modulpreise noch verlängern. (Stand Juli 2018, Quelle SolarServer und pvXchange)

EnEV2014

Die EnEV 2014 ist die zweite Novelle der 2007 in Kraft getretenen Energie-Einspar-Ver­ordnung, sie verschärft die Anforderungen an den Primär­energie­bedarf für Wohn- und Nicht­wohn­gebäude ab dem 1.1.2016 gegenüber der 1. Novelle, der EnEV 2009 um 25%. Ziel der Novellierungen ist die Umsetzung der EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden in nationale Gesetzgebung.

Mini-KWK-Zuschuss

Das Bundesumweltministerium hat die neuen Richtlinien für die Förderung von Mini-KWK-Anlagen veröffentlicht. Ab 1. April 2012 können beim BAFA Anträge eingereicht werden. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert Mini-KWK-Anlagen bis zu einer elektrischen Leistung von max. 20 kW.
(Quelle: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAFA (2))
weitere Information zum Thema KWK:
Richtlinien zur Förderung von KWK-Anlagen bis 20kW el im Bundesanzeiger (pdf).
(Institut für Energie- und Umweltforschung) IFEU
(Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit) BMU

EnEV 2009

Die Bundesregierung hat am 18.03.2009 die Novellierung der Energie-Einspar-Verordnung (EnEV 2009) Das Gesetz tritt am 1.Oktober 2009 in Kraft.

Wesentliche Änderungen der EnEV 2009 im Vergleich zur EnEV 2007:

(Quelle: dena Deutsche Energie-Agentur)

Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)

Die Fraktionen der Regierungskoalition haben sich am Freitag, den 6. Juni 2008, auf ein neues Instrument geeinigt, mit dem der Anteil der Erneuerbaren Energien an der Wärmebereitstellung bis zum Jahr 2020 auf 14% ausgebaut werden soll. Zweck des Gesetzes zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich ist es, insbesondere im Interesse des Klimaschutzes, der Schonung fossiler Ressourcen und der Minderung der Abhängigkeit von Energieimporten, eine nachhaltige Entwicklung der Energieversorgung zu ermöglichen und die Weiterentwicklung von Technologien zur Erzeugung von Wärme aus Erneuerbaren Energien zu fördern. Das Gesetz tritt am 1. Januar 2009 in Kraft. (Quelle: Bundesumweltministerium)

Starthilfe für Bauherren

Die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern hat eine aktualisierte Version (Januar 2011) der Bröschüre Starthilfe für Bauherren herausgegeben.
(Quelle: Bayerisches Staatsministerium des Innern) Starthilfe für Bauherren (pdf).

BayBO 2008(2)

Die Zeitschrift bau intern, der Bayerischen Staatsbauverwaltung für Hochbau, Städtebau, Wohnungsbau, Straßen- und Brückenbau, hat einen Sonderdruck zum Thema BayBo 2008 veröffenlicht.
(Quelle: Bayerisches Staatsministerium des Innern) Sonderdruck Bauintern (pdf).

zum vorhergehenden Beitrag (Baybo 2008) -->

BayBO 2008(1)

Das Bayerische Staatsministerium des Innern hat am 14 August 2007, im Bayerischen Gesetz- und Verordnungsblatt, die Neufassung der Bayerischen Bauordnung bekannt gemacht. Die ab 1. Januar 2008 geltende Fassung der BayBO und andere Gesetzestexte zum Thema Bauen sind beim Bayerischen Staatsministerium des Innern www.stmi.bayern.de erhältlich.

Wesentliche Änderungen (Quelle: Bayerische Architektenkammer) sind:

zum folgenden Beitrag Baybo 2008 -->